Physikalisches Grundpraktikum: Kursangebote im Sommersemester 2017

Vorlesungszeit: 18.04. - 22.07.2017

Vorlesungsfrei: 01.05., 25.05. und 05.06.2017

Welche Kurse für Sie infrage kommen, entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studienplänen Ihres Instituts und den für Ihren Studiengang geltenden Studienordnungen.

Es werden durch uns folgende Lehrveranstaltungen im Semester angeboten (weitere Hinweise unten sind zu beachten):

LV-Nr.

Bezeichnung des Kurses [Moduls]

Teilnehmerkreis und Studiengang

Veranstaltungszeit

Einführung
(Einschreibung)

40912[1]

Physikpraktikum für Studenten
mit Physik im Nebenfach [NPh]
(fakultatives Lehrangebot: Versuche n.V., SWS/LP lt. jeweiliger SO)

MB Informatik, Mathematik &
sonstige

Montag
13:00-17:00 Uhr

(Versuche ab 08.05.)

NUR

Montag

24.04. 13-17 Uhr

LCP, Raum 204

40156

Physikalisches Grundpraktikum I:

Mechanik und Wärmelehre [P6.1]

4 SWS und 6 LP

(10 Experimente)

2. FS MB Physik

Mittwoch

13:00-17:00 Uhr

(Versuche ab 03.05.)

NUR

Mittwoch

26.04. 13-15 Uhr

HS 0’05 (LCP)

40355[2]

Physikalisches Grundpraktikum B:

Elektrizitätslehre und Optik [PK10]

4 SWS und 5 LP

(10 Experimente)

4. FS KB Physik KF/ZF

Donnerstag

13:00-17:00 Uhr

(Versuche ab 04.05.)

NUR

Donnerstag

27.04. 13-15 Uhr

HS 1’13 (LCP)

40350*[3]

Physikalisches Grundpraktikum A:

Mechanik und Wärmelehre [PK9, Bioph9, ML4c]

4 SWS und 5 LP

(10 Experimente)

2. FS KB Physik KF/ZF

2. FS MB Biophysik

2. FS GS-LA Master

Freitag
09:00-13:00 Uhr

(Versuche ab 05.05.)

Freitag

21.04. 09-11 Uhr

HS 0’05 (LCP)

28.04. 09-13 Uhr

HS 0‘119 (ESZ)

* Hier sind jeweils beide Einführungstermine präsenzpflichtig; die erforderliche Belehrung und Einschreibung erfolgt aber immer schon beim 1. Termin!

[1] Der Kurs findet aus Gründen sehr begrenzter Lehrpersonalkapazität nur bei mindestens 4 Interessenten bzw. Teilnehmern am genannten Termin statt; sonst muss auf einen anderen der o.g. Kurse umgelenkt werden.

[2] Während des Semesters werden zunächst 5 Versuche aus der Elektrizitätslehre absolviert; danach 5 optische Experimente.

[3] Der Kurs ist obligatorisch für Studierende im 2. FS KB Physik KF/ZF und im 2. FS Biophysik.

Für die Studierenden MB Biologie nach neuer SO erfolgt eine gesonderte Information in der zugehörigen Physik-Vorlesung: Ein gesondertes Physikpraktikum gibt es nicht mehr, stattdessen einige Versuche als Teil der Übungen!

ZUR GENERELLEN BEACHTUNG:

Alle Kurse erfordern aus arbeitschutzrechtlichen und organisatorischen Gründen (Belehrung, Einweisung, Information) immer den Besuch der jeweiligen Einführungsveranstaltungen - falls sie zweiteilig ist (*), so sind auch beide Teile zu besuchen. Die ggf. aktualisierten Termine/Räume dafür sind zu beachten!

Eine Einschreibung/Anmeldung erfolgt immer bereits beim ersten genannten Termin: Sollte in Ausnahmefällen aus wirklich unabwendbaren, triftigen und absolut zwingenden Gründen vorhersehbar eine Teilnahme daran (und damit die fristgerechte Anmeldung) nicht möglich sein, so wenden Sie sich unbedingt noch vorher an den Praktikumsleiter, um eine Lösung zu finden. Dazu sind selbstverständlich die Verhinderungsgründe glaubhaft darzulegen. Verspätete Anmeldungen ohne tatsächlich belegbare triftige Begründung (wie z.B. Krankenschein) werden grundsätzlich nicht berücksichtigt; so wird insbesondere eine Berufung auf mangelnde Information/Kenntnis nicht akzeptiert!

Bei versäumter Anmeldung bzw. Einschreibung (s.o.), Abbruch des Kurses bzw. nicht bestandenen Einzelversuchen ist eine Neuanmeldung bzw. Wiederholung i.d.R. erst im nächsten Jahr möglich.

Der eigentliche Versuchsbetrieb erfolgt (mit Ausnahme des Vorpraktikums für KB Physik) in den Räumen des Grundpraktikums im 2. und 3. Obergeschoss des Walther-Nernst-Hauses (Lehrgebäude, Newtonstraße 14) – i.d.R. in der Woche nach der (den beiden) Einweisung(en), sofern nicht ausdrücklich anders festgelegt (bitte unbedingt jeweilige Kurspläne und Informationen beachten).

Versuchsbeginn ist immer pünktlich zu den ausgewiesenen Zeiten - im Praktikum gibt es kein akademisches Viertel. Verspätungen werden i.a. entsprechend sanktioniert (bedeutet u.U. Ausschluss vom Versuch).

Spezielle Kurse für die reguläre Nebenfachausbildung in Physik (z.B. KB Chemie, MB Biophysik) werden prinzipiell gemäß den jeweils geltenden Studienordnungen bzw. -plänen nur in den dort vorgesehenen Semestern angeboten. Im Physikalischen Grundpraktikum sind keine Kurse mehr für Diplomstudiengänge vorgesehen.

Email an Webmaster
Letzte Aktualisierung:
13.04.2017